Pressekonferenz
Quelle: © panthermedia.net/.shock

Presseerklärungen des Ministeriums der Justiz

Tagaktuell: Pressemitteilungen des Ministeriums der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen
Sämtliche Presserklärungen des Ministeriums der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen, die nicht älter als zwei Jahre sind.

In diesem Bereich stehen Ihnen alle Presserklärungen des Ministerium der Justiz, die nicht älter als zwei Jahre sind, zur Verfügung. Die zuletzt veröffentlichten zehn Pressemitteilungen erreichen Sie hier direkt, die weiteren Erklärungen sind im Archiv veröffentlicht.

23.04.2018
Joachim Roth ist neuer Leiter der Staatsanwaltschaft in Köln
Joachim Roth ist der neue Leitende Oberstaatsanwalt in Köln. Justizstaatssekretär Dirk Wedel hat dem 58-jährigen Juristen die Ernennungsurkunde am 23.04.2018 in Köln im Rahmen einer feierlichen Amtseinführung ausgehändigt. Er ist Nachfolger von Jakob Klaas, der seit November 2017 als Ministerialdirigent die für den Justizvollzug zuständige Abteilung im Ministerium der Justiz leitet.
29.03.2018
Vorsorge für den unvorstellbaren Fall - Schnell, kostenlos und wichtig für jeden - Experten aus der Justiz informieren per Telefon
Über die Möglichkeiten der Vorsorge und zu allen Fragen rund um das Betreuungsrecht informieren am Donnerstag, den 5. April 2018, Experten aus der Justiz. In der Zeit von 15 bis 16.30 Uhr können Betroffene und Angehörige direkt Fragen stellen unter 0211/837-1915.
29.03.2018
Deutschland pflanzt wieder - damit Strauch, Hecke oder Baum nicht zum Streitfaktor werden - Experten geben Tipps bei Konflikten mit dem Nachbarn
Am Donnerstag, den 5. April 2018 geht es beim RechtSpecial "Schlichten statt Richten!" wieder um Konflikte "am Gartenzaun". In der Zeit von 12 bis 14 Uhr beantworten die Experten alle Bürgerfragen - telefonisch unter 0211/837-1915. Die Nummer gegen Ärger mit dem Nachbarn.
23.03.2018
Gudrun Jockels ist neue Präsidentin des Landgerichts Essen
Staatssekretär Dirk Wedel hat der 54-jährigen Juristin im Rahmen einer feierlichen Amtseinführung heute in Essen die Ernennungsurkunde ausgehändigt. Gudrun Jockels ist Nachfolgerin von Dr. Monika Anders, die Ende Februar 2018 in den Ruhestand getreten ist.
22.03.2018
Tag des Kriminalitätsopfers - Minister Biesenbach: „Opfer brauchen echte Hilfe und keine leeren Versprechungen!“
Minister der Justiz Peter Biesenbach weist anlässlich des heutigen Tags des Kriminalitätsopfers (22.03.) darauf hin, dass Opfer von schweren Straftaten oftmals traumatisiert sind und sich vor der Gerichtsverhandlung fürchten, weil sie nicht genau wissen, was auf sie zukommt und sie dem Täter auch nicht gegenüber treten wollen.
19.03.2018
Staatssekretär Dirk Wedel ehrt die besten Absolventinnen und Absolventen des Prüfungsjahrgangs 2017
Der Staatssekretär im Ministerium der Justiz Dirk Wedel hat heute (19. März) die besten zwanzig Absolventinnen und Absolventen der zweiten juristischen Staatsprüfung, sowie die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs der Diplom-Rechtspflege, sowie die Justizfachwirtinnen und –wirte und die Justizfachangestellten im Rahmen einer Feierstunde in Düsseldorf geehrt, die ihre Ausbildung mit "sehr gut" abgeschlossen haben.
13.03.2018
Minister der Justiz Peter Biesenbach eröffnet in Essen neues Haus des Jugendrechts
Minister der Justiz Peter Biesenbach hat heute (13. März) gemeinsam mit Oberbürgermeister Thomas Kufen, dem Leitenden Oberstaatsanwalt Walther Müggenburg und dem Polizeipräsidenten Frank Richter das „Haus des Jugendrechts“ eröffnet.
12.03.2018
Minister Biesenbach überreicht Bundesverdienstkreuz an Hans-Günther Botzem aus Meckenheim
Minister der Justiz Peter Biesenbach hat heute in Düsseldorf im Rahmen einer Feierstunde dem 73-jährigen früheren selbständigen Handelsvertreter Hans-Günther Botzem aus Meckenheim das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht, das ihm vom Bundespräsidenten verliehen wurde.
08.03.2018
Opferschutzbeauftragte 100 Tage im Amt - Minister Biesenbach: "Den Opfern eine Stimme gegeben!"
Vor genau 100 Tagen hat das Kabinett Frau Generalstaatsanwältin a. D. Elisabeth Auchter-Mainz (66) zur unabhängigen Beauftragten für den Opferschutz in Nordrhein-Westfalen bestellt.
02.03.2018
Nordrhein-Westfalen will Wirtschaftsprozesse demnächst auch auf Englisch ermöglichen
Die nordrhein-westfälische Landesregierung bringt heute (2. März 2018) einen Gesetzentwurf in den Bundesrat ein, der es ermöglichen soll, dass künftig große Wirtschaftsprozesse komplett bis hin zur Urteilsabfassung in englischer Sprache gehalten werden.

RSS-Feed Presse JM abonnieren. Zum Abonnieren benötigen Sie den Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome oder vergleichbare RSS Reader-Software. RSS-Feed

  • Ordner Presse-Archiv
    Archiv der Presseerklärungen des Ministeriums der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen.