Tag_des_Arbeitsrechts_Duesseldorf
Quelle: Justiz NRW

Landesarbeitsgericht und Arbeitsgericht Düsseldorf: Informationswoche zum Arbeitsrecht - Justizstaatssekretär Wedel besucht die Arbeitsgerichtbarkeit in Düsseldorf

04.10.2017

Justizstaatssekretär Dirk Wedel hat heute Arbeitsgericht und Landesarbeitsgericht Düsseldorf Im Rahmen der landesweiten Informationswoche zum Arbeitsrecht besucht. Die Woche steht unter dem Thema: Arbeitsrecht und Arbeitsbedingungen im Wandel. Heute bestand die Möglichkeit, sich vor Ort in den beiden Gerichten über das Arbeitsrecht und die Arbeit der Arbeitsgerichte zu informieren. An dem breit gefächerten in Zusammenarbeit mit den Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften organisierten Angebot nahmen interessierte Bürgerinnen und Bürger teil.

So erläuterten Rechtsschutzsekretär Matthias Klemisch von der DGB Rechtsschutz GmbH und Rechtsanwalt Walter Korte von Unternehmer NRW, was Arbeitnehmer und Arbeitgeber im Zusammenhang mit einer Kündigung beachten müssen. Bei dieser Veranstaltung ging es um praktische Fragen. Was muss ich als Arbeitnehmer tun, wenn ich eine Kündigung erhalte? Rechtssekretär Klemisch gab hierzu Tipps und Hinweise. Rechtsanwalt Korte setzte sich mit einzelnen Kündigungsgründen und der dazu ergangen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts auseinander.

In der nachgestellten Gerichtsverhandlung ging es um die Verdachtskündigung des Mitarbeiters eines Elektrogroßhandels, dem der Diebstahl von drei DVD-Playern vorgeworfen wurde. Eine wirksame Verdachtskündigung setzt u.a. einen dringenden Tatverdacht gegenüber dem Mitarbeiter voraus. Die Kammer verkündete einen Beweisbeschluss. Es müsse aufgeklärt werden, ob wirklich nur der Kläger als Täter in Betracht kam oder auch ein anderer Mitarbeiter, der nach Angaben des Klägers ebenfalls einen Schlüssel zum Lager gehabt habe.

Bei beiden Veranstaltungen bestand die Gelegenheit zu Fragen, wovon rege Gebrauch gemacht wurde. Darüber hinaus konnten die Bürgerinnen und Bürger sich an den Infoständen rund um das Arbeitsrecht und über die Gerichte zu informieren. Justiz-Online war mit einem Stand zum Thema Nachwuchsgewinnung, Ausbildung und Knastladen vertreten. Abgerundet wurde das Programm durch Führungen durch das Gerichtsgebäude.

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@lag-duesseldorf.nrw.de